Feuerwehrhaus in Ingelheim am Rhein

Die Stadt Ingelheim am Rhein liegt in Rheinhessen, ca. 18 km von der Landeshauptstadt Mainz entfernt. Die Stadt ist ein Mittelzentrum und hat heute ca. 26.600 Einwohner.

Der Einsatzbereich der Feuerwehr Ingelheim erstreckt sich auf das gesamte Stadtgebiet, einen Abschnitt des Rheins als Bundeswasserstraße sowie einen Autobahnabschnitt. Um diesen verschiedenen Aufgabenbereichen gerecht zu werden, soll ein modernes und funktionales  Feuerwehrhaus errichtet werden.

Die neue Feuerwache umfasst eine Verwaltungseinheit, die große Fahrzeughalle, Werkstätten mit Lagerflächen sowie Sozial- und Schulungsräume. Der zweigeschossige Baukörper erzeugt klare Raumkanten zwischen dem Neubau und der Nachbarbebauung. Durch die gewählte Lage wird das neue Feuerwehrhaus ausgezeichnet aus dem öffentlichen Straßenraum wahrgenommen. Auch der zugehörige Übungsturm hat eine weitreichende Strahlkraft und verstärkt zusätzlich die Identifizierung mit dem markanten Baukörper sowie die Adressbildung der neuen Feuerwehr. Der Verwaltungsbereich und die Werkstätten sind zum Vorbereich, dem Parkplatz orientiert. Die Fahrzeughalle ist im rückwärtigen Bereich verortet. Die geplante Verkehrsführung auf dem Grundstück ermöglicht eine konfliktfreie Zu-und Abfahrt beim Alarmfallszenario. Die interne Erschließung unterliegt dem Prinzip der kurzen Wege. Das repräsentative Foyer  hat die Verteilerfunktion zu den einzelnen, klar definierten Funktionsbereichen.

Das großzügig verglaste Erdgeschoss ermöglicht eine optimale Belichtung der Fahrzeughalle und lässt Einblicke von außen auf den vorzeigbaren Fuhrpark der Feuerwehr zu. Das Obergeschoss hingegen ist mit einer gelochten und gefalteten Metallfassade überzogen. Die konventionelle Bauweise eines Betonskelettbaus bleibt im Gebäude sichtbar, ebenso wie die Dachkonstruktion und das Trapezblech.

zum Wettbewerb

Zurück